Was jetzt zählt: Zusammenhalt und Solidarität

18. März 2020  Allgemein, Gemeinderat

Flyer zum Downloaden, Ausdrucken und Verteilen:

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, sollten Sie Hilfe benötigen, weil Sie unter Corona-Quarantäne stehen oder zu einer Risikogruppe gehören, möchte ich Ihnen helfen gesund zu bleiben. Ich gehöre nicht zu einer Risikogruppe und könnte für Sie Einkäufe oder andere Wege erledigen. Ich helfe Ihnen! Werfen Sie einfach einen Zettel in meinen/unseren Briefkasten, rufen Sie an oder schreiben Sie. Ich/wir melden uns bei Ihnen.


Informationen und Informationsmaterial der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Informationsmaterial DER JOHANNITER in verschiedenen Sprachen https://www.johanniter.de/die-johanniter/johanniter-unfall-hilfe/lv-nds-br-sonderseiten/zusammen-wissen-teilen/vielfalt-verbindet/corona/


Versorgungshotline in Kirchheim unter Teck zur Sicherung der Grundversorgung für Ältere sowie Menschen mit Vorerkrankungen eingerichtet

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Genossinnen und Genossen,
auf Anregung DER LINKEN im Gemeinderat hat die Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck eine Hotline für Botengänge eingerichtet, die gefährdeten Menschen in Kirchheim helfen soll, ihre Versorgung sicherzustellen.
Damit ältere und gefährdete Menschen sich nicht anstecken, werden Unterstützer*innen gesucht, die Botengänge (Einkaufen, Apotheke, usw.) übernehmen.
Weitere Informationen könnt ihr der Pressemitteilung entnehmen.
Bitte unterstützt dieses Vorhaben, damit alle Menschen in Kirchheim die Pandemie überleben.
Bitte wendet euch an die Versorgungshotline:
Christine Euchner / Monique Kranz-Janssen
E-Mail:
be@kirchheim-teck.de, Telefon: 07021 502-358.
Vielen Dank im Voraus, solidarische Grüße,

Heinrich Brinker

Bürgerschaftlich Engagierte, die betroffenen Menschen helfen wollen, werden gebeten, sich ebenfalls an die Versorgungshotline zu wenden oder auf ihre bestehenden Hilfsangebote hinzuweisen“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader. „Für das Miteinander vor Ort brauchen wir unsere starke Zivilgesellschaft. Wenn Sie in Ihrer Nachbarschaft eine hilfsbedürftige Person kennen, machen Sie sie auf das Angebot aufmerksam oder bieten Sie ihre Hilfe an.“
Die Versorgungshotline ist über
www.kirchheim-teck.de/versorgungshotline,
unter der Telefonnummer 07021-502 358 sowie unter
be@kirchheim-teck.de wie folgt erreichbar:
montags bis donnerstags 10 bis 14 Uhr, freitags von 10-12 Uhr.