Mobilitätsgesetze für die Zukunft

Mobilitätsgesetze für die Zukunft – online-Diskussion mit Kandidat*innen zur Bundestagswahl 2021

 

Datum/Zeit
Date(s) – 19/07/2021
18:00 – 19:45

In Zusammenarbeit mit der „Allianz Mobiltätswende für Baden-Württemberg“ wollen wir – wie auch vor der Landtagswahl 2021 – zur Bundestagswahl auf der Basis der zehn Forderungen des VCD eine online-Diskussion mit Kandidat*innen zur Bundestagswahl des Wahlkreises Kirchheim-Nürtingen veranstalten.

Bis dato hatten folgende Kandidat*innen zugesagt:

  • MdB Renate Alt, Kandidatin FDP/DVP
  • MdB Matthias Gastel, Kandidat „Bündnis 90/Die Grünen“
  • MdB Michael Hennrich, Kandidat der CDU
  • Hüseyin Sahin, Kandidat „Die LINKE“
  • MdB Nils Schmid, Kandidat, SPD

In der Zwischenzeit hat ein Teil davon wieder abgesagt.

Wir sind gespannt, wer alles Teilnehmen wird.

Der allgemeine Zuschauerlink ist so generiert, dass man sich mit seinem/einem Namen
anmelden muss, das geht aber auch noch während der Veranstaltung.

Der Anmeldelink für die Teilnehmer*innen lautet

https://us06web.zoom.us/webinar/register/WN_2gzsAblCSYaTeRuQXOE_5A

wir gratulieren Hüseyin und Anıl zu ihrer Nominierung auf der Landesliste zur Bundestagswahl

DIE LINKE. Baden-Württemberg hat am 9. Mai die Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September 2021 gewählt. Mit ihrer Nominierung auf den Listenplätzen 14 und 16 reihen sich Hüseyin Şahin und Anıl Beşli aus dem Kreisverband Esslingen in das paritätisch besetzte, 20köpfige Team der Bundestagswahl-Kandidierenden auf der Landesliste ein. Herzlichen Glückwunsch und einen erfolgreichen Wahlkampf!

Hüseyin Şahin stellt sich als Kandidat für die Landesliste vor.
Foto: DIE LINKE
unsere Delegierten zur Landes-Vertreter:innen-Versammlung am 09.05.2021
Foto: DIE LINKE

Somit können Sie Hüseyin Şahin als Direktkandidat für DIE LINKE im  Wahlkreis 262 Nürtingen und Anıl Beşli  im Wahlkreis 261 Esslingen mit Ihrer Erststimme direkt wählen und mit Ihrer Zweitstimme für mehr Abgeordnete unserer Partei im Bundestag sorgen.

sharepic: DIE LINKE
sharepic: DIE LINKE

Danke für Ihre Wähler*in-Stimme

DIE LINKE. KREISVERBAND ESSLINGEN, unsere Ortsverbände, Mandatsträger*innen und Kandidaten für die Landtagswahl Baden-Württemberg am 14. März 2021 bedanken sich bei allen Genoss*innen, Unterstützer*innen und Wähler*innen für ihren Einsatz und ihre Stimme

für eine

  • solidarischere,
  • gerechtere,
  • menschenfreundlichere,
  • klimaschonendere und
  • feministischere

Zukunft unserer Gesellschaft und Politik in unserem Heimat-Bundesland.

unsere Landtagskandidaten von links nach rechts:
Anıl Beşli (Wahlkreis Nürtingen),
Martin Auerbach (Wahlkreis Esslingen),
Hüseyin Şahin (Wahlkreis Kirchheim). Foto: DIE LINKE

In den kommenden Monaten wird unser Hauptaugenmerk
neben dem Bundestagswahlkampf darauf liegen:

DIE LINKE hier und heute feministischer [zu] machen!

Link auf Informationen zur Publikation
Die Politik hier und heute feministischer machen!

der Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Diskussionen und Tools der Munzipalitischen Bewegung.
Autorinnen:  Laura Roth, Irene Zugasti Hervás, Alejandra de Diego Baciero
[Bitte hier klicken. Öffnet den Link in einem neuen Tab.]

Direktlink auf das Bestellformular für die Broschüre 
[Bitte hier klicken. Öffnet den Link in einem neuen Tab.]

Liebe Freundinnen und Freunde,

mit dem Einzug der Linken ins Landesparlament hat es leider nicht geklappt. Dennoch bin ich persönlich mit dem Endergebnis sehr zufrieden, weil die Linke in Baden-Württemberg mit ihrem sozial-ökologischen Weg Stimmen dazugewonnen hat.

Das erfreuliche ist, dass wir im Wahlkreis Kirchheim unsere Stimmen von 1,8 auf 2,8 Prozent ebenfalls steigern konnten. Das klingt auf den ersten Blick nicht nach viel, ist jedoch angesichts der Umstände hier im Süden ganz beachtlich. Zudem haben wir in allen größeren Gemeinden und Städten ordentlich zugelegt: Kirchheim 3,6 Prozent (+1,3%), Plochingen 4,3 Prozent (+1,7%), Wendlingen 2,94 Prozent (+0,75%), Wernau 2,9 Prozent (+1,1), Weilheim 2,3 Prozent (+0,7%) und in meinem Wohnort Dettingen/Teck sogar 2,7 Prozent (+1,3%) – say whaaat?!

Deshalb möchte ich ein fettes “Dankeschön” an alle Freundinnen und Freunde aber auch an meine Genoss_innen und den Landes-/Kreisverband raushauen, die mich in den letzten Wochen und Monaten unterstützt haben. Eine solidarische Gesellschaft braucht eine starke Linke – und umgekehrt. Es war mir eine Ehre.

Weniger Kapitalismus – Mehr Solidarität!

Hüseyin Sahin