„Rohstoffverbrauch um Faktor 10 senken!“

31. August 2013  Allgemein

Kirchheim. Wolfgang Kämmerer vom Kreisverband DIE LINKE Esslingen referierte zum Thema „Energiewende sozial gestalten“ bei einer Sonntagsmatinee der Kirchheimer Linken.

Kämmerer, Aktivist der Ökologischen Plattform, eines Zusammenschlusses innerhalb der Linkspartei, forderte eine Abkehr von der herrschenden Wachstumsphilosophie und einen ökologisch-sozialen Umbau der Wirtschaft mit dem Ziel, die CO2 -Produktion und den  Ressourcenverbrauch in Deutschland auf ein Zehntel der aktuellen Werte zu senken. Dies dürfe nicht einseitig auf Kosten der Kleinverbraucher und Geringverdiener geschehen, stellte der Referent klar.

Ganzen Beitrag lesen »

Stellungnahme von Claudia Haydt zu rechter Hetze gegen Asylbewerber

06. April 2013  Allgemein

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie Sie alle wissen, ereignete sich am 16.03.13 ein trauriges Unglück in der Asylbewerberunterkunft in Kirchheim/Teck. Ein heftiger Streit führte dazu, dass ein Bewohner von einem anderen erstochen wurde.

Welche Reaktion sollte eine solche menschliche Tragödie auslösen? Zu allererst doch: Trauer um das Opfer, Beistand für die Hinterbliebenen und schließlich die juristische Aufarbeitung der Schuld.

Ganzen Beitrag lesen »

Matinee mit Claudia Haydt am 17.03.2013

25. März 2013  Allgemein

IMG_0061Als Zusammenschluss von 15 europäischen Parteien wurde die EL „Europäische Linke“ am 8. Mai 2004 in Rom gegründet. Heute gehören zur EL 25 Parteien mit insgesamt etwa 500.000 Mitgliedern, darunter auch Mitglieder der LINKEN an. Daneben arbeiten etwa ein Dutzend Parteien mit Beobachterstatus in der EL. Die EL ist auch für Parteien außerhalb der Europäischen Union offen.

Im Europaparlament bilden die Abgeordneten der EL-Mitgliedsparteien zusammen mit Vertretern zahlreicher anderer progressiver und linker Parteien die „Konföderale Fraktion der europäischen Linken/Nordisch Grüne Linke“ (GUE/NGL). Die GUE/NGL ist die sechststärkste Fraktion im Europaparlament.

Ganzen Beitrag lesen »

Herzlich Willkomen bei der LINKEN in Kirchheim/Teck

Wir, die Mitglieder der Partei DIE LINKE, setzen uns für eine Politik gegen die prekären Arbeitsverhältnisse ein. Dazu gehört nach unserer Ansicht, ein Verbot der Leiharbeit und die Beschränkung der befristeten Arbeitsverträge. Damit jeder von seinem Lohn leben kann, fordern wir einen gesetzlichen Mindestlohn von 10 € und die Abschaffung von Hartz IV.

Die parlamentarische Demokratie ist für uns ein hohes Gut. Dennoch wollen wir diese mit Elementen der direkten Demokratie erweitern und die Menschen mehr an politischen Entscheidungen teilhaben lassen.

Solidarität zeigen wir nicht nur gegenüber Lohnabhängigen in Deutschland, sondern auch weltweit.

Kriegseinsätze im Ausland lehnen wir strikt ab. Punkt.

Die Demokratie braucht jedoch das Engagement jedes Einzelnen von uns. Daher suchen wir viele neue Mitglieder, die gemeinsam mit uns die oben gesetzten Ziele und auch viele weitere unseres Parteiprogrammes durchsetzen.

Jeder der uns dabei unterstützen möchte, ist bei uns herzlich willkommen.

Der Ortsverband Kirchheim/Teck

Jahreshauptversammlung der Kirchheimer Linken

07. Januar 2013  Allgemein

Bei der Jahreshauptversammlung des Ortsverbands DIE LINKE Kirchheim wurde die Kandidatur von Claudia Haydt zur Bundestagswahl freudig begrüßt. Außerdem wurden im TG-Heim das Sprecherduo Günther Albrecht und Hasan Savas wiedergewählt und der kommende Bundestagswahlkampf in den Blick genommen.

Ganzen Beitrag lesen »

Matinee mit Richard Pitterle

16. Oktober 2012  Allgemein

Der Bundestagsabgeordnete der Linken, Richard Pitterle, kritisierte ESM und Fiskalpakt als falsch und kontraproduktiv zur Lösung der Eurokrise. Der Finanzpolitiker sprach bei einer Matinee des Ortsverbands Kirchheim in der FBS im Vogthaus.

Ganzen Beitrag lesen »

Armut ist weiblich – Frauenarmut hat System

22. Februar 2012  Allgemein

Anlässlich des internationalen Frauentags sprach Marta Aparicio von der Partei DIE LINKE bei einer vom Volkshaus und der Kircheimer Linkspartei gemeinsam veranstalteten Sonntagsmatinee. Faktenreich und anschaulich zeigte die Referentin aus Stuttgart auf, wie Frauen systematisch benachteiligt und in die Armut gedrängt werden. Die Veranstalter freuten sich über die gelungene und mit fast 40 Gästen gut besuchte politische Matinee.

Ganzen Beitrag lesen »

RSS Aktuelles aus Baden-Württemberg