Aktion

Die Fluchtursache Krieg

30. September 2015  Aktion, Pressemitteilung

Die Fluchtursache Krieg

Bei der politischen Matinee der Kirchheimer Linken referierte die Hochschuldozentin und Vorstandsmitglied der Europäischen Linken Claudia Haydt im voll besetzten Raum über die Hauptfluchtursache: den Krieg.
Sie stellte zunächst klar, dass die Selbsteinschätzung der Deutschen über ihre offenherzige Hilfsbereitschaft den Flüchtenden gegenüber, im europäischen Ausland so nicht geteilt wird. Das Image bleibt vielmehr nachhaltig durch die deutsche Krisenpolitik beschädigt.

Ganzen Beitrag lesen »

Die Linke Kirchheim setzt sich gegen Befristete Arbeitsverträge und Leiharbeit ein

30. September 2015  Aktion, Pressemitteilung

Die Linke Kirchheim setzt sich gegen Befristete Arbeitsverträge und Leiharbeit ein

Pünktlich zum Schulbeginn verteilte die Ortsgruppe der Linken, zusammen mit dem Landtagswahlkandidaten Heinrich Brinker, vor den Eingängen der Schöllkopfschule und der Max-Eyth-Schule eine kleine Frühstückstüte und Informationsmaterial an die herbei strömenden Schüler.
Ziel dieser Aktion war, auf die stark gestiegene Anzahl der befristeten Arbeitsverhältnisse hinzuweisen, deren Anteil an den Beschäftigungsverhältnissen sich in den letzten Jahren fast verdreifacht hat. Davon sind gerade die jungen Menschen und Berufseinsteiger besonders betroffen. Jeder vierte von ihnen muss mit einer befristeten Arbeitsstelle rechnen und von den jungen Frauen ist jede zweite betroffen. Wie soll da eine Zukunfts- und Lebensplanung möglich sein?
Berufseinsteiger landen auch besonders häufig in Leiharbeit und Werkverträgen. Sie verdienen nach einer DGB-Studie Leiharbeiter gerade mal halb soviel, wie regulär beschäftigte.
Gemeinsam und mit langem Atem können wir Druck auf die Regierung aufbauen, diese Verhältnisse zu ändern. Wie das gelingen kann, zeigt das Beispiel Mindestlohn.

Ute Dahner

Riexinger in Leinfelden

19. September 2015  Aktion, Position, Überregional

Riexinger in Leinfelden

Am Donnerstag, den 17. September beendete Bernd Riexinger, Bundesparteivorsitzender der Linken, seine Sommertour in der Filderhalle in Leinfelden.
Vor zahlreichen Besuchern, nicht nur aus der Linken Partei, ging er zunächst auf die Flüchtlingspolitik ein. Er stellte klar, dass es für die Linke keine Verschlechterung des Asylrechts geben darf: „Wer in Not ist, dem muss geholfen werden“.

Ganzen Beitrag lesen »

Gedenken reicht nicht, Atomwaffenfrei jetzt!

10. August 2015  Aktion, Position, Pressemitteilung

Gedenken reicht nicht, Atomwaffenfrei jetzt!
Gedenken ist so einfach, weil es schön unverbindlich sein kann.
Entgegen der Ankündigung der Bundesregierung sollen die in Deutschland verbliebenen US-Atomwaffen nicht abgezogen, sondern ab 2017 durch modernere ersetzt werden.
Der Krieg in der Ukraine und die Spannungen mit Russland zeigen jeden Tag, das Frieden nicht selbstverständlich ist. Hiroshima und Nagasaki mahnen, die Menschheit von der Geißel der Atomwaffen zu befreien.
Frau Oberbürgermeisterin Matt-Heidecker hat vollkommen recht. Jetzt müssen konsequente Schritte und ein konkreter Zeitplan zur Abrüstung folgen. Ansonsten verkommt das Gedenken an die Opfer in Hiroshima und Nagasaki zur scheinheiligen Geste.
Was spricht eigentlich dagegen, dass sich im Bundestag endlich eine Mehrheit für die Abschaffung der Atomwaffen findet? Linke und Grüne sind dafür. Mit der SPD könnte die Mehrheit bereits hergestellt werden. Wo bleibt die Initiative der Christen und Sozialdemokraten im Bundestag?
Heinrich Brinker, Kirchheim unter Teck

TTIP und die Folgen

12. Juli 2015  Aktion, Ort

seit einigen Monaten gibt es auch in Kirchheim organisierten Wiederstand gegen TTIP, CETA und Co. Dazu hat sich das Kirchheimer Bündnis gegen TTIP gegründet. Dem Bündnis gehören inzwischen 16 (!) Kirchheimer Organisationen und einige Privatpersonen an. Auch Die Linke ist Mitglied in diesem Aktionsbündnis und maßgeblich an der Organisation des Aktionstages beteiligt.

Bitte verteilt diese Einladung an Freunde und Bekannte, damit dieser Tag ein starkes Signal gegen TTIP sendet.

Wir laden ein und rufen zur Teilnahme auf an der großen Informationsveranstaltung und Kundgebung

am Samstag, 25. Juli in Kirchheim unter Teck, vor dem Rathaus.

Infostand ab 9 Uhr, Kundgebung ab 12 Uhr.

Es sprechen:

Sahra Händel, Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA

Maria Heubuch, Die Grünen, Mitglied des Europaparlaments

Karin Binder, Die Linke, Mitglied des Bundestags

Flyer 26.06.2015_Seite_1

Setzt ein Zeichen !!!

Ganzen Beitrag lesen »

Kreisräte der Linken lesen gegen Faschismus

19. Juni 2015  Aktion, Pressemitteilung

Kreisräte der Linken lesen gegen Faschismus

In Gedenken an Jene, die ihr Leben riskiert und verloren haben, weil sie in einem freien und friedlichen Staat leben wollten gestalteten die Kreisräte Peter Rauscher und Jochen Findeisen von den LINKEN einen sehr berührenden literarischen Vortrag gegen Krieg und Faschismus, den sie gemeinsam im siebzigsten Jahr nach der Befreiung von Hitler und Krieg am 17. Juni in Nürtingen vortrugen.

Ganzen Beitrag lesen »

LINKE unterstützt die Forderungen der streikenden Beschäftigten bei der Deutschen Post

19. Juni 2015  Aktion, Kreis, Pressemitteilung

LINKE unterstützt die Forderungen der streikenden Beschäftigten bei der Deutschen Post
Anlässlich des Streiks bei der Deutschen Post erklärt DIE LINKE. Kreisverband Esslingen ihre Unterstützung für die Forderungen der Streikenden. Heinrich Brinker, Vorsitzender der LINKEN im Kreis Esslingen fordert die Deutsche Post auf, endlich ein Verhandlungsangebot auf den Tisch zu legen, das die Arbeit der Beschäftigten wertschätzt:
„Es ist ein Skandal, wie die Deutsche Post sich in diesem Konflikt verhält. Sie gliedert befristet Beschäftigte in neu gegründete Billigtöchter aus, setzt Beamte als Streikbrecher ein und weigert sich, über die mehr als berechtigten Forderungen der Beschäftigten ernsthaft zu diskutieren. Die streikenden Beschäftigten haben daher unsere volle Solidarität.“
In den kommenden Wochen wird DIE LINKE. Kreis Esslingen mit Solidaritätsaktionen/Streik-Besuchen/Info-Ständen so z.B. am Freitag, den 19. Juni 16 Uhr auf dem Postplatz in Kirchheim unter Teck, auf die Situation bei der Deutsche Post aufmerksam machen und die streikenden Beschäftigten aktiv unterstützen.
Kontakt für Nachfragen: Heinrich Brinker, Tel.: 0171 4239869